Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Nach dem letzten BrotDesaster hab ich es heute wieder gewagt.. es war BACKTAG!!!
…und um es gleich vorweg zu nehmen.. heute sind sie mir gelungen!

🙂

77

Rezept:

(heute noch mal ausführlich)

200 g Kamut und 550 g Dinkel frisch gemahlen (etwas Mehl übrig lassen)

2 Handvoll Amaranth (nicht vermahlen!)

je ein Päckchen Hefe & Natron

etwas Süße (Agaven-, Reis- oder Apfel-…)  und lauwarmes Wasser

.

mit der Maschine gründlich zu einem nicht zu festen Teig kneten lassen

mit Klarsichtfolie abdecken und mehrere Stunden gehen lassen

:

jetzt schon erledigen:

2 weiße Zwiebeln (in kleine Würfeln) in Rapsöl glasig werden lassen

2 Handvoll getrocknete Tomaten in feinen Streifen auch mit anbraten

:

noch mal mit der Maschine kneten, 1-2 Teel Salz und einen guten Schuß Rapsöl zugeben

noch mal etwas gehen lassen

.

jetzt den Teig mit Hand durchkneten und halbieren

036

1. Brot:

mit den Zwiebeln/Tomaten und 2 Teel Bruschetta-Gewürz (und noch etwas mehr Salz? …wie man mag)  gut verkneten, dazu braucht man auf jeden Fall noch Mehl!

2. Brot:

je eine Handvoll Sesam, geschrotteter Leinsamen und Kürbiskerne  und 2 Handvoll Kleie mit einkneten, auch hier braucht man noch etwas Mehl

.

BACKZEIT:

bei 190° Umluft ca 25- 30 min

Ich mag es gerne wenn der Amranth so ein bißchen „knackt“ beim Kauen.. man könnte es aber auch mahlen, wenn man das nicht will.

***

041

mit einer schönen nicht zu festen Kruste und innen ist es angenehm locker und saftig

🙂

ANTWORT:

Ich wurde mehrfach gefragt, warum ich überhaupt noch diese Brote backe… und warum ich nicht glutenfrei esse.

Ich sehe keinen Grund das zu tun. Ich mag Getreide, ich vertrage es gut und ich möchte nicht darauf verzichten nur weil es heute gerade ein  Trend ist.

Wie man sieht verwende ich fast nur Dinkel und kaum/gar keinen Weizen, aber das war schon eigentlich immer so. Sehr gerne auch Amaranth!

Roggen mag ich nicht so gerne, dafür müßte man dann auch mit Sauerteig backen, die Teige werden zu schwer. Ich mag keine SauerteigBrote und backe sie deswegen auch nicht.

Kamut ist für  mich das feinste Mehl/Korn.. ich mag es sehr gern.

Man kann auch gut Buchweizen, Hirse und… und… und.. mit ins Brot geben.

_

>>> Infos zum Dinkel

***

gefunden bei fb:

10443535_724347184339658_7307063919160380771_n

Advertisements

Kommentare zu: "Ich liebe meine Brote !" (9)

  1. klasse! Die sehen richtig lecker aus! 😀 LG Annette

  2. Claudia schrieb:

    Hmmmm ich kann die Brote fast bis hierher riechen; -)
    Experimentiere grade an einem gekochten Brot. ……ja auch das geht. Ist mal ganz was anderes.

    LG
    Claudia

  3. Claudia schrieb:

    Schau mal hier:
    http://gaumenkunst.com/?s=Brot&submit=Suche
    Einfach runter scrollen…..
    LG
    Claudia

  4. leckeeer !
    Passt bestimmt hervoragen auch zu einem schönen Grillabend 🙂

    Liebe Grüße
    Eileen

    • Jetzt wollte ich schon schreiben, aber wenn dann nur vegan.. 😉 …aber das kann ich mir bei Deiner Seite ja zum Glück sparen!
      )

      • Claudia schrieb:

        Evtl.kannst du das Rezept ja veganisieren. Ist eben mal was anderes.
        LG
        Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: