Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Diesen Film fand ich gerade zufällig… sehenswert:

nicht neu, aber trotzdem oft nicht bekannt!

>> Darum ist Kokosöl schlimmer als Schweineschmalz

(Welt / N24)

>>> Wissenschaftler warnen: Kokosöl ist genauso ungesund wie Butter

(Stern)

*

Mich würden wirklich andere Meinungen dazu interessieren.

 

*

Da mein Man schwer erkrankt ist gibt es hier eine Pause.

TEST: 

… nur mit heißem Wasser angerühren, eine kleine Zwiebel dazu… etwas warten und dann braten. Schmecken wirklich ganz gut, etwas laff, aber da kann man ja noch etwas nachwürzen. Wenns mal ganz schnell gehen soll…

**

so sahs auf dem Herd aus:

roten Quinoa kochen, den Blumenkohl im Dampf garen, die Bratlinge braten..

und die weiße Soße:

in der Pfanne in Kokosöl Zwiebeln & Knobi anschwitzen, 2-3 Teel. weißes Mandelmus, eine gute Handvoll Hefeflocken

Salz & Pfeffer und viel Muskatnuß.. mit dem Wasser vom  Gemüse angießen… etwas einkochen lassen

HabferSahne – aufkochen

viel gehackte Petersilie… noch mal abschmecken

___den Quinoa zur Soße geben___

🙂 Uns hat es gut geschmeckt!

(ca 4 Portionen)

***

bei fb gefunden:
Echt traurig, da gibt es viel Leid & Elend…

und kaum jemand bemerkt es…

oder interessiert sich für Tauben.


*

Zutaten:

(ca 4-5 Portionen)

Diese chinesischen Mie-Nudeln hab ich heute zum ersten mal versucht, ganz schnell gar und schmecken gut.

so gehts:

die (veganen) Filetstücke Hähnchen-Art in Sesamöl anbraten, zumSchluß mit SojaSoße ablöschen  ___zur Seite stellen___

in der tiefen Pfanne:

  • in Sesam- oder Erdnussöl Knobi, Ingwer  und die Zwiebeln anbraten
  • mit Tee angießen (oder Wasser) etwas Gemüsebrühe (aus dem Glas), Sojasoße und Salz — und würzen nach Geschmack

  • die Möhren, die SellerieStangen, die Paprika klein schneiden und zugeben,  den Bambus auch __kurz garen mit Deckel __

__die Mie-Nudeln aufstellen (sie brauchen nur 4 min — mit der Schere klein schneiden)__

___die MungoBohnenSproßen heiß abbrausen___

  • die gebratenen Filetstücke und die Sproßen nur kurz warm werden lassen…
  • in die Pfanne 3-4 gute Eßl. Erdnussbutter (mit Stücken) einrühren … noch mal abschmecken…

Ausgesprochen gut geschmeckt hat es uns heute!   🙂

***

bei fb gefunden:

…und so sah unsere (griechische, gerettete) Prinzessin heute aus:

*

Für alle die gerne Honig mögen, ihn aber nun als Veganer nicht mehr verwenden möchten gibt es eine Alternative:

Geschmacklich wirklich schon sehr nah am Honig… sehr LECKER!!!!

…selbstgebackenes VollwertBrot schmeckt dazu besonders gut !  🙂

***

BrotRezept:

750 g frisch gemahlenes Dinkelmehl,

__je 1 Handvoll LeinsamenSchrot & WeizenKleie – 2 Handvoll gepufften Amarant und 2-3 Eßl. ganzer Amrant__

mit lauwarmen Wasser, etwas Apfelsüße, Natron & Hefe  gut verkneten

mehrere !!! Stunden abgedeckt gehen lassen ...

dann etwas Rapsöl und (eine kleine Handvoll) Salz zugeben – nochmal gut durchkneten  und in die Backform geben

 kurz gehen lassen

inzwischen den Ofen auf ca 190°(Umluft) vorheizen — Backzeit ca 40 min. 

***

Bei dieser Gelegenheit zeige ich gleich mal womit wir sonst noch süßen:

Ich verwende auch Rohrzucker, vor allem für meinen Tee.

NEIN.. ich hab keine Angst vor Zucker… und möchte auch nicht darauf verzichten!

Noch etwas zum Honig:

Jeder weiß wie wichtig gerade die Bienen für unser gesamtes Lebenssystem sind… ich finde es persönlich nicht verwerflich wenn man von einem lokalem Imker mal ein Glas Honig kauft. Diese sollte man unterstützen!

Bitte sehr genau darauf achten WOHER der Honig kommt. (Imker sind oft auf Wochenmärkten zu finden.. oder mal ins Telefonbuch gucken.)

*

*

die Graupen aus der VeganenBox                  >>> INFO

__ich hab nicht alle Lauchzwiebeln und nur 2 Lauchstangen genommen, dafür aber noch eine große rote Paprika__

alles klein schnibbeln mit Olivenöl und etwas Salz vermischen

wer mag auch noch getrocknete Kräuter, ich hab italienische Mischungen genommen

im vorgeheiztem Backofen bei 190° -  ca 30 min

Die Graupen brauchen auch so lange… also zeitgleich aufstellen.

Wir mochten beide gerne Graupen, zusammen mit dem Gemüse wars echt klasse.

Schnell, simpel, lecker!

**

von fb mitgebracht:

..ganz genau so ist das!

*