Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Beiträge mit Schlagwort ‘Tofu’

Pastinaken/Kartoffel-Stampf mit veganen „Rührei“

Ich hatte zwei RIESIGE Pastinaken in der BioKiste… was soll ich damit machen? So kam das heutige Rezept zustande… alles was „wech“ muß!

Frisch erfunden! 🙂

Jo..echt lecker..

*

Zuerst die Patinaken und Kartoffeln schälen und würfeln (ca halbe/halbe, ich hatte einen großen Topf voll)… mit Salz kochen
*

  • 5-6 Zwiebeln (in Ringen) in etwas Öl braten
  • Räuchertofu in kleine Würfel schneiden – anbraten
  • 2 StangenLauch in Öl – leicht anbraten

jeweils beiseite stellen

das veagne Rührei:

  • normalen Tofu zerkrümmeln, mit Kurkuma, Kala Namack, Paprika & Salz würzen – braten
  • etwas später SeidenTofu dazugeben – weiter braten

zum Schluß den Porree & den RäucherTofu dazu

& ein Bund gehackte Petersilei…

noch mal abschmecken

der Stampf:

wenn die Kartoffen/Pastinaken gar sind mit einen Kartoffelstamper bearbeiten, dazu einen guten Stich Margarine und 1/2 Hafersahne, mit Salz abschmecken

Die Zwiebelringe noch mal kurz anwärmen… aufgeben!

(Das waren vier Portionen und noch eine gute Portion Rührei – schmeckt auch kalt zu Brot)

*

Advertisements

Brokkoli an BelugaLinsen mit „Specksößchen“

Das ist eine nagel-nagel-neue „Erfinderung“… und „Grön & Schwat“ hat uns beiden gut geschmeckt.

*

so gehts:

  • zuerst die Beluga Linsen aufstellen, sie brauchen ca 35-40 Min

den Brokkoli putzen und im Dampf garen, (alles verwenden auch die Stiele _schälen!_ und Blätter wenn gut)

p1160869

in der großen Pfanne:

2 große Zwiebeln  (gewürfelt) und Knobi nach Geschmack in Kokosöl leicht anbraten

3 Teel. weißes Mandelmus,  Salz & Pfeffer

mit dem Kochwasser vom Brokkoli angießen

1 Handvoll Hefeflocken, gut verrühren, aufkochen lassen – leise weiter köcheln… (die Soße dickt dann etwas ein)

in der kleinen Pfanne:

RäucherTofu (gewürfelt) kross anbraten  (der wird später zur Soße gegeben)

p1160875

Eine ganz neue Kombination, aber wirklich lecker.  🙂

koks60

*

 

herzhafter Salat // es hat sich aus“etepetet“! :(

Ich weiß, Ihr wartet nun auf meine gerettete Gemüsebox von „Etepete“ und so leid es mir nun tut… ich hab keine bekommen.

Am letzten Freitag war sie angekündigt, auch von UPS die sie zustellen sollte, leider bekam ich sie nicht… sie wäre falsch verladen worden!

NUN GUT…ich hatte natürlich mit dem frischen Zeugs gerechnet.. nicht toll!

Ich selber mußte hinter UPS her telefonieren, der Kundendienst war nicht erreichbar am Freitag!

Neuer Versuch:

für gestern wurde die Gemüsekiste nun angekündigt (wieder hatte ich mich darauf verlassen!)… allerdings diesmal keine Benachrichtigung  von UPS.

wuetende-smilies-0013Trotzdem wir BEIDE zu Hause waren!!! .. und schon bei der Bestellung eine Ablagemöglichkeit genannt hatten!!! ..fanden wir gegen mittag einen Schein im  Kasten: „…nicht angetroffen!“ ..wir könnten uns das Paket in Oelde am Nachmittag abholen!

(Wie jetzt? EXTRA da hin fahren, Parkgebühr zahlen und zu Fuß das Ding durch die Stadt schleppen???)

OKAY!!! DAS WARS für uns.

Leider stimmte die Telefon NR. von dem Versand nicht mehr, so mußte ich wieder eine Mail schreiben.— Es täte ihnen leid … und Tschüss!

Ich hätte die GemüseBox wirklich gerne abonniert, (vor allem dann auch die große wöchentlich genommen),  hatte auch schon andere dafür begeistert… doch so kann man Kunden leider nicht zufrieden stellen.
***

p1160276

herzhafter Salat:

(vier Portionen)

geräucherter Tofu, fein würfeln und kross anbraten.. (wer mag etwas Rauchsalz zugeben)

1 EisbergSalat – putzen und waschen

1 Dose Kidneybohnen

1 gelbe Paprika

1 kleine rote Zwiebel

je ein Bund Frühlingszwiebeln und Petersilie

4-5 Tomaten

etwas Sesam

Dressing:

Rapsöl, Balsamiko Essig, süßer Senf, Salz, etwas Süße, Bruschetta-Gewürz und einen guten Schuß Emil’s Ketchup (den ich ja schon vorstellt habe)…und wie immer kalten Tee zum verlängern

alles gut durchschütteln 

p1160277

Wie man sieht hab ich gleich für heute Abend mit gemacht… schmeckte echt so herzhaft & lecker.. das können wir auch zweimal essen!

***

beste Reste… mit einem chinesischen Touch

Von gestern hatte ich noch etwa die Hälfte vom roten Quinoa übrig und ansonsten eigentlich nur noch „Reste“ im Haus.

p1150756 los gehts:

(drei Portionen)

3 Zwiebeln & 2 KnobiZehen klein schneiden und in Kokosöl kurz anbraten

zwei große Möhren in Scheiben hobeln und dazu geben, weiter braten, gut wenden

salzen und mit etwas Tee auffüllen, noch etwas garen lassen

___2. Pfanne: 1 Tofu Natur in Würfel schneiden und leicht in Kokosöl anbräunen, zum Schluß noch etwas Sojasoße  zugeben___

1 Glas Bambus und einen 1/2 (kleinen) Chinakohl dazu, mit Sojasoße würzen und noch mal aufkochen lassen

Zum Schluß kommt der roten Quinoa (nur kurz darin warm werden lassen) und der gebratene Tofu in die Pfanne.

p1150747

Wir hatten diese Soße dazu – und wir mochten es beide gerne. 🙂

***

bei fb gefunden:

1743718_724348967672813_2819821679411547946_n

*

gefüllte Paprika

*

Wichtige >>> INFO

habt Ihr das schon gewußt?

***

ca 4 Portionen
*

Zuerst das SojaGranulat nach Anleitung kurz aufkochen und quellen lassen.

p1100542

in der tiefen Pfanne:

  • die grob gewürfelten Zwiebeln in Olivenöl leicht anbraten
  • dann die getrockneten Tomaten fein scheiden und in der (freien) Mitte kurz anbraten, mit einem Schuß Apfelsüße
  • danach den Rest Tufo Natur zerkrümmeln, (auch in der Mitte) leicht anbräunen
  • würzen mit Salz, Pfeffer.. und italienischen KräuterMischungen (wie man mag)

Das SojaGranulat dazugeben, vermengen, abschmecken

  • 3-4  Tomaten gewürfelt
  • gehackte Petersilie
in die Paprika füllen

p1100545

für „oben dauf“:

2 gehäufte Teel. weißes Mandelmus

1 Handvoll Hefeflocken,

1/2 Teel. Kala Namak

mit Tee glatt rühen (es war mir etwas zu flüssig geworden, deshalb hab ich gepufften Amarant mit dazu geben)

auf die Papika geben

*

In die Backform etwas Wasser gießen.

Umluft, vorgeheizt, bei ca 180° für 20-25 Min backen

p1100546

LEEEEECKER!!!!

Wir haben die gefüllten Paprika ohne Beilagen gegessen.

***

gefunden bei fb:

14708323_10154651627946800_2913608542489197562_n

*

Sellerie-Kartoffel-Stampf

Ja, ich liebe es wenn ich mit wenigen Zutaten ein leckeres Essen kochen kann, heute waren es nur VIER! 🙂

p1080405

+ Salz und einen guten Schuß „Cuisine light“ von Alpro

🙂

*

  • wieder gehts mit Zwiebeln los… salzen und in Kokosöl schön braun schmurgeln lassen

p1080409

  • geräucherten Tofu in ganz kleine Würfelchen schneiden, wer möchte noch WENIG!!! Räuchersalz zugeben…
  • lecker-sehr herzhaft!
beiseite stellen

p1080410

  • Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen (da hab ich gleich reichlich aufgesetzt… für morgen mit)
  • den Sellerie in grobe Stücke schneiden und im Dampf garen

der Stampf:

1/3 Kartoffeln und 2/3 Sellerie mit dem Stampfer bearbeiten (muß nicht ganz so fein sein), salzen und etwas Cuisine light  — fertisch!

p1080413

Ein so einfaches, aber echt sauleckeres HerbstEssen!

***

gefunden bei fb:

14606312_1208710522483733_2653331405970897600_n

…für mich gilt diese Aussage nur für Tiere!

***

 

schnelles Abendbrot

Ja, schnell soll es gehen..möglichst einfach soll es sein und schmecken muß es natürlich auch noch.. so koche ich ja meistens. 😀

*

Da war noch so einiges was „weg mußte“ …

p1050631

1 Bund Frühlingzwiebeln in etwas Kokosöl leicht anbraten

einige Champignons, 1-2 Tomaten, ein paar Radieschen  – klein schnibbeln und zu den Zwiebeln geben, schmurgeln lassen, salzen und leicht pfeffern

p1050632

NUR Seidentufo  mit Kurkuma, Papika, Kala Namak braten… so bleibt es natürlich etwas feuchter.. schmeckt aber gut.

Petersilie zum Gemüse, noch mal abschmecken… und schon FERTIG!

p1050633

Ein Stück Brot dazu (oder auch einfach ohne) und schon hat man ein leckeres Abendessen.

sonne_0060(..und ich hab mir etwas für das Frühstück heute aufgehoben.. 🙂 mags nicht so gerne süß am Morgen)

*

gefunden bei fb:

14199400_1362801940399550_8171934537870447992_n

*