Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Beiträge mit Schlagwort ‘Kuchen’

super-saftiger-karamellisierter FrüchteKuchen

75

man nehme:

200 g Haselnüsse & 50 g Walnüsse fein gehackt (oder grob gemahlenen)

100 g Rohrzucker (ich hatte in meinen mehr, das war ZU sehr süß)

12 Datteln & 120 g Aprikosen in Streifen

50 g Hanfsamen (DAS muß man mögen, ungeschält, bleiben sie sehr „knackig“ muß nicht!)

je 80 g Crainberries und getrocknete Kirschen

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

1 gehäuften Teel Zimt & geriebene Muskatnuß (ich hab knapp eine kleine halbe gerieben)

3 gehäufte Eßl Sojamehl

50 g Kokosöl (flüssig gemacht)

2 geriebene Möhren

350 ml Hafer/Soja (oder eine andere) Milch

---alles gut verrühren---

*

005

Eine große flache Form mit etwas Alsan auspinseln  und den Boden mit RohrZucker bestreuen.

Den Teig einfüllen und bei 180° Unter-und Oberhitze für 60 min  backen (ich hab noch mal 10 min verlängert, muß man sehen, er bleibt erst sehr weich)

*

Der Kuchen ist wirklich sehr saftig und man bekommt ihn erst abgekühlt aus der Form!!

*

Reissahne schlagen und voilá:

009

 

SEHR mächtig… aber saulecker!!!

Advertisements

nicht schön, aber lecker… mein Kuchen

75

Ja, ich habs nicht mit der Verziererei beim Kochen.. schmecken solls und das reicht mir.

So auch beim Backen… wo ich ganz und gar kein Meister bin.

Aber ich hab am Sonntag einen Kuchen erfunden.. und den mag ich zu gern!

005

 

mein Rezept:

500 g Mehl (Dinkel & Kamut frisch gemahlen)

2 Päckchen Natron (würde eins vielleicht sogar reichen?)

2-3 Eßl Essig

100 g Zucker

100 g Alsan

Hafermilch, muß man sehen … so daß ein schwer fließender Teig entsteht

1 Prise Salz

je 1 Teel Zimt und Muskatnuß (frisch gerieben)  werde mehr nehmen beim nächsten Mal!

———– nun alles gut verrühren ————–

200 g Rosinen

200 g Haselnüsse

100 g Mandeln

eine gute Handvoll getrocknete Aprikosen (in feine  Steifen schneiden)

[ UND einen GUTEN Schuß Rum.. oder auch zwei… oder drei? (muß man natürlich nicht, nur mir war einfach  danach am Hochprozentigem zu schnuppern…   🙂  )  ]

—- vorsichtig alles gut unterrühren

in eine flache runde Form mit hohem Rand füllen

___ bei 180° (vorgeheizt)  ca 40 min backen___

008

…. würde natürlich auch gut mit einem Klecks veganer Sahne schmecken… 😉   aber auch so ist er lecker und schön saftig!

 

Krümelmonsterkekse

Möchte ich unbedingt mal versuchen…

Vegan 50plus

Krümelmonsterkekse

Bevor jetzt ein Aufschrei kommt, weil in dem Rezept 80 ml Öl verwendet werden und ich doch behauptet habe, ich würde weniger Fett verwenden wollen: Das Rezept für die Cookies hatte ich bereits im Sommer ausprobiert, die Veröffentlichung aber bis jetzt aufgeschoben.
Natürlich kann man die Cookies auch im Sommer essen, aber wenn es draußen langsam ungemütlich wird, schmecken sie noch besser. Und der Duft, der sich nach dem Backen in der Wohnung ausbreitet, mmh, himmlisch.

Ursprünglichen Post anzeigen 320 weitere Wörter

Gleich und doch ganz anders… BACKEN

>>> HIER kann man die Rezepte finden:

1. Brötchen…. einfach nur 1-2 Handvoll Sonnenblumen  und geschroteter Leinsamen zugeben.

2. Küchlein , wie gehabt, allerdings mit:

001

….CocosSahne (mit Vanille Pulver & Agavendicksaft) dazu einige Ananastücken (aus der Dose)

Das ist echt die Erfindung!!! …

sowas von lecker , unbedingt mal probieren!

„Ich könnte mich da reinsetzen!“

Schoko-Küchlein

Für LeckerSchmecker!

getraenk_u_42

Rezept:

4 Eier

250 g Margarine

220 g Rohrzucker

1 Teel. Vanille Pulver

1 Prise Salz

(Zitronen Aroma oder besser etwas frische Schale)

-alles zusammen schaumig rühren—-.

500 g DinkelMehl (frisch gemahlen)

1x Backpulver

200ml ReisSojamilch ( oder andere) … man wohl mehr benötigen

—– dazugeben und gründlich rühren —-

5-6 gehäufte Teel. Kakao

und einen guten Schuß Rum

—- noch mal rühren

…. in kleine Backformen einfüllen und bei 160° für ca 50 Min backen (kein Umluft) — (Holzstäbchen Probe machen)

012

…. hab sie sogar heil rausbekommen!

015

… man sieht ich bin kein Backmeister… Überzug aus halb heller und halb dunkler Kovertüre … vielleicht können andere das ohne so viel zu kleckern?

Wir mögen die Schoki-Küchlein sehr  gerne!

Haselnuß Küchlein

noch ein Backversuch…

ich wollte mal meine kleinen Formen ausprobieren, (geht natürlich auch in einer Kastenform oder einer Gugelhupffrom)

 

055

Rezept:

3 Eier

170 g Honig

130 g Margarine

1 Teel VaniliePulver

1 Prise Salz

essen-0093

___ alles zusammen schaumig rühren___

2 Eßl. Zitronensaft

200 g Dinkelmehl /frischgemahen/ und 1 Päckchen Backpulver

200 g  Haselnüsse /fein gehackt/

ca 1/8 l Sojamilch

____ nun alles gut verrühren und ganz zum Schluß einen guten Schuß Rum dazu!!!____

063

____in den kalten Ofen bei 18o°  (ohne Umluft) für ca 40 min____

056

Ich finde die sehen ganz niedlich aus… man könnte jetzt noch einen SchokiGuß machen,aber ich laß sie mal so… schmecken tun sie wirklich gut!

Backe, backe Kuchen

Ihr wißt es ja, ich bin nicht so der Kuchenbäcker, aber heute hab ich es doch mal versucht.

007

Aprikosen/Nektarinen Kuchen, (eigenes Rezept)

REZEPT:

4 Eier – 150 g Rohrzucker – 200 g Margarine – 1 Teel. Vanillepulver  – 1 Prise Salz  — schön lange schaumig rühren

dazu:  300 g Dinkelmehl (frisch gemahlen)  – 1 Päckchen Backpulver – Reis/Sojamilch ( oder andere), da sollt man versuchen wie viel man braucht… bis der Teig schon geschmeidig ist.

in eine runde Silikonform ein dünne Schicht Rohrzucker darauf klein geschnittene Aprikosen und 2 Nektarinen, bis der Boden gut doppelt bedeckt ist… noch etwas Agavendicksaft drüber träufeln ….. dann der Teig  …

010

in den kalten Backofen bei 180° (keine Umluft) für ca 60 min. … dann mit Alufolie abdecken und weitere 25 min backen lassen

012

…wir haben ihn noch warm probiert… lecker!!! … aber morgen gibts den Kuchen mit veganer Sahne!!!

051

PS:

Ja, mit Eiern, denn unser Änneken legt immer noch..  und die Eier möchte ich nicht wegwerfen… also heute nur vegetarisch!