Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Beiträge mit Schlagwort ‘Haferflocken’

paradiesisches Frühstückchen

obst-gemuese-03
für drei Portionen:

 

250 ml Wasser,  2 Eßl. weißes Mandelmus, Agavendicksaft (oder ReisSüße…) 2 Eßl. Chia Samen, eine  Handvoll feine Haferflocken, 1-2 Teel. Acai Pulver  — alles gut vermischen und quellen lassen

.

1 Kiwi, 1 Nektarine, 1 Schälchen Blau- oder Heidelbeeren,  je ein Händchen (blaue) Weintrauben  (oder auch anderes Obst!)… klein scheiden und mit etwas Reissüße (oder Vanilie Zucker ) vermischen..

 

002

Ich bereite das schon immer vor, so daß wir Nachts ein leckeres Frühstückchen haben.

 

Advertisements

FrühlingsLaune… ein Kokosfett

024

Heute gab es ein „Türmchen“ frei nach Atilla Hildmann, das bei mir natürlich KEIN Türmchen war.. dafür aber sehr lecker und ich konnte es sehr gut vorbereiten.

026

…Frühstückchen…  ApfelTower…?

So hab ichs gemacht:

3-4 Hände voll zarte Haferflocken,

1 große handvoll gehackte Walnüsse

1 Teel. ZIMT,

Apfelsüße (reichlich!)… wie man es mag…

3 kleinere grob geraspelte Äpfel

… 3 reife! Kiwis im Mixer pürieren… dazugeben

und noch etwas vegane Milch, umrühren, noch mal abschmecken.. fertig! (das waren DREI Portionen)

009

…mein Mittagessen

je eine große handvoll Datteln und auch Mandeln in den Mixer, mit ca 1 l Wasser  fein pürieren… fertig…

(das waren ZWEI Portionen…und man war pappsatt!)

Draußen in der schon warmen MittagsSonne gesessen, meine Mandel/DattelMilch getrunken und meine Welt war in Ordnung… was will man mehr?

008

…unser Abendessen… Spitzkohl von gestern mit Bratkartoffeln

Heute habe ich mal wieder Koskosfett verwendet. Ja .. ich weiß da scheiden sich die Geister… und auch ich hab es lange nicht gekauft (wegen Regenwald und so weiter…) aber mir wurde hoch und heilig im Reformhaus versichert das ich  >>> dieses Produkt unbedenklich kaufen könnte.

Es soll sehr gute „Wirkungen“ auch auf unser Gehirn haben… und schmeckt natürlich ganz besonders lecker und fein…  auch zur Haar- und Hautpflege gut geeignet.

Nun stelle ich es in der Hoffnung vor, daß man mich richtig informiert hat. (falls es nicht so ist, bitte sagt mir Bescheid!)

unser Frühstückchen – BREI

Das Rezept habe ich von der „Triät“ von Atilla Hildmann behalten (und etwas abgewandelt)… wir mögen es wirklich gerne.

Doch vor kurzem sagte jemand zu mir, das es doch echt teuer wäre… und nicht jeder würde es sich leisten können. Ja, das mag stimmen, ich hab daraufhin noch mal genauer auf die Preise geachtet.

017

Rezept mal genauer aufgedröselt:

1 l Hafer (oder andere) Milch (ca 1,80 € z.B. von Alnatura)

Haferflocken, grob und fein, da nehme ich so nach Gefühl, 4-5 Hände… (auch von Alnatura, aber da ist es schwer zu rechnen, nicht so teuer)

1 Teel Chai-Pulver, –dafür wird der Tee (lose Chai Klassik) pulverisiert, (knapp 4 €, reicht lange)

1 Teel Acai Pulver ( das ist echt teuer!!! )

1 Teel Vanilie Pulver ( weiß ich nicht mehr??)

2 Eßlöffel Mandelmus (das ist mit ca 15 €, oder mehr! pro großem Glas auch nicht ganz billig)

je eine gute Handvoll Datteln, Walnüsse und  Cranbeeries (das kann ich nun auch nicht so genau ausrechnen, kommt auch darauf an was man da verwendet)

6-7 Eßl. Reissüße, (600 ml ca ?)

das sind immer 5 Portionen

dafür brauche ich dann noch 1 Granatapfel, (ca 2,5 – 3 €) und zwei Schälchen Blaubeeren  (je ca 2 €)

Also ja, es ist nicht ganz billig.. schmeckt uns aber sehr gut und ich denke damit haben wir einen guten Start in den Tag.

018

… sieht das nicht einfach klasse aus?