Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Beiträge mit Schlagwort ‘dies & das’

(ZWEI) DREI Lieblinge…. :) // mein Frühstückchen

Ich möchte heute zwei drei meiner Lieblings-VEGANEN-youtuber vorstellen:

Vegan ist ungesund  … locker… mit viel Witz und Humor, aber auch Verstand  😉 … unbedingt mal reingucken!

Franz Dumfart … sehr sympatisch!  … immer wieder neue leckere Rezepte… (jetzt auch endlich den Marmorkuchen, vielen DANK dafür!!!) .. auch unbedingt mal reinschauen.

***

Bei dieser Gelegenheit kann ich ja auch gleich mal „mein Frühstückchen“ zeigen:

Haferflocken, ChiaSamen, etwas mahlene Flohsamen, gepufften Amarant, eine Prise Salz, etwas Backpulver, Hafermilch (oder andere) ein wenig Fett für die Pfanne = wird ein fester Brei, mit dem Löffel vorsichtig platt drücken…

dazu Obst der Saison… oder worauf man gerade einen Jieper hat… wer mag auch noch etwas Süße (Apfel- oder andere)… GojiBeeren… Nüsse?

LECKER.. so starte ich wirklich gut in den neuen Tag!

*

„What the Health“ [German Dubbed] Dokumentation 2017

Diesen Film fand ich gerade zufällig… sehenswert:

nicht neu, aber trotzdem oft nicht bekannt!

Frohe *tierleidfreie* Ostern!

*

Da mein Man schwer erkrankt ist gibt es hier eine Pause.

Neue Art entdeckt!! Darf ein Veganer noch Möhren essen?

Jetzt erst entdeckt: SchweineMöhren dürfen Veganer die überhaupt essen?

Sind das Mutationen die bald die Weltherrschaft übernehmen werden? 

Ist das eine Kreuzung zwischen Möhre und Schwein? Wie weit werden es die Menschen noch treiben?

Auf all diese Fragen gibt es bisher keine Antworten!

😉

***

ca 3 Portionen

die Möhren sind noch aus der GemüseRetterBox…

die roten Zwiebeln sollen besonders süß sein (ja stimmt!), Zuckererbsen, Lauch, Lauchzwiebeln und Knobi  – außerdem HaferSahne

*

zuerst die Möhren mit dem Spirarlschneider schneiden

  • die Zuckererbsen Schoten und den Lauch kurz in Salzwasser kochen
  • Zwiebeln,  Lauchzwiebeln & Knobi in Kokosöl anschwitzen
  • mit etwas Tee angießen, salzen und pfeffern und die HaferSahne…noch mal etwas garen lassen…
  • die Zuckerschoten mit dem Lauch zugeben, anschmecken

(ich hab noch etwas HonigPfeffer genommen)

in kochendem Salzwasser die MöhrenSpagetti kurz kochen (bißfest)

Mal was anderes..und sehr leicht & lecker!!!

**

diese Mal hab ich etwas ganz besonders von fb mitgebracht:

„Food nourishes our body and soul. This monk takes the art of cooking to a whole new spiritual level.“

Ich hoffe das gefällt Euch so gut wie mir!
**

..und wieder eine tolle VeganBox :)

Seit einiger Zeit bekomme ich ja jeden Monat eine  >>> VeganBox… und ich bin sehr zufrieden damit. Ja, ich hab sogar einiges schon dort nachbestellt.

Nun möchte ich mal zeigen was drin war in der letzten Box:

.

Ganz interessant immer wieder neue vegane Produkte kennen zu lernen. Gerade hier auf dem Land ist da bisher die Auswahl nicht so groß.

Graupen hab ich selber bisher noch nie gekocht.. ich kenne sie nur von ganz früher als meine Oma sie verwendete. Natürlich sind Graupen nicht vollwertig, aber ich hab sie gerade auf dem Herd… probieren möchte ich sie natürlich.

Rezept folgt...

 

:::

SonntagsFrühstück

(frei nach Attila Hildmann)

p1160586

  🙂  das war wirklich köstlich!!!

*

(reichliches) Rezept für zwei:

250 ml Reismilch (oder andere), 1 Prise Salz

ca 100 g Haferflocken,  etwas Backpulver

ChiaSamen und gepuffter Amarant dazu bis ein dicker Teig entsteht

(am besten den Stabmixer benutzen)

__kurz ruhen lassen__

in der Pfanne mit etwas Kokosöl vier Portionen braten

 

p1160591

auf jedes HaferPlätzchen einen guten Klecks Apfelmus geben

darauf frische Apfelscheiben

und (viel) Agavendicksaft! 😉

⇐ hab sie zum ersten Mal.. läßt sich wirklich gut aufschlagen!!!

und dann einen großen Klecks Sahne!!! (ich hab sie mit Kokosblütensirup gesüßt!)

***

LESENSWERT:

>>>  Carnismus: Ideologie der Vorurteile

*

>>> Vom Alkoholiker zum Ultraman: Der vegane Extremsportler Rich Roll im Interview

*

>>> Plastik und Pflanzenschutzmittel in Fischen

*

herzhafter Salat // es hat sich aus“etepetet“! :(

Ich weiß, Ihr wartet nun auf meine gerettete Gemüsebox von „Etepete“ und so leid es mir nun tut… ich hab keine bekommen.

Am letzten Freitag war sie angekündigt, auch von UPS die sie zustellen sollte, leider bekam ich sie nicht… sie wäre falsch verladen worden!

NUN GUT…ich hatte natürlich mit dem frischen Zeugs gerechnet.. nicht toll!

Ich selber mußte hinter UPS her telefonieren, der Kundendienst war nicht erreichbar am Freitag!

Neuer Versuch:

für gestern wurde die Gemüsekiste nun angekündigt (wieder hatte ich mich darauf verlassen!)… allerdings diesmal keine Benachrichtigung  von UPS.

wuetende-smilies-0013Trotzdem wir BEIDE zu Hause waren!!! .. und schon bei der Bestellung eine Ablagemöglichkeit genannt hatten!!! ..fanden wir gegen mittag einen Schein im  Kasten: „…nicht angetroffen!“ ..wir könnten uns das Paket in Oelde am Nachmittag abholen!

(Wie jetzt? EXTRA da hin fahren, Parkgebühr zahlen und zu Fuß das Ding durch die Stadt schleppen???)

OKAY!!! DAS WARS für uns.

Leider stimmte die Telefon NR. von dem Versand nicht mehr, so mußte ich wieder eine Mail schreiben.— Es täte ihnen leid … und Tschüss!

Ich hätte die GemüseBox wirklich gerne abonniert, (vor allem dann auch die große wöchentlich genommen),  hatte auch schon andere dafür begeistert… doch so kann man Kunden leider nicht zufrieden stellen.
***

p1160276

herzhafter Salat:

(vier Portionen)

geräucherter Tofu, fein würfeln und kross anbraten.. (wer mag etwas Rauchsalz zugeben)

1 EisbergSalat – putzen und waschen

1 Dose Kidneybohnen

1 gelbe Paprika

1 kleine rote Zwiebel

je ein Bund Frühlingszwiebeln und Petersilie

4-5 Tomaten

etwas Sesam

Dressing:

Rapsöl, Balsamiko Essig, süßer Senf, Salz, etwas Süße, Bruschetta-Gewürz und einen guten Schuß Emil’s Ketchup (den ich ja schon vorstellt habe)…und wie immer kalten Tee zum verlängern

alles gut durchschütteln 

p1160277

Wie man sieht hab ich gleich für heute Abend mit gemacht… schmeckte echt so herzhaft & lecker.. das können wir auch zweimal essen!

***