Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Beiträge mit Schlagwort ‘Brotaufstriche’

AbendBROT

Frisches Brot… einfach immer wieder lecker!

***

BrotRezept:

750 g Dinkelmehl,,  1 Handvoll Chia-Samenje 1 x Hefe & Natron, 1 Schuß Apfelsüße, lauwarmes Wasser

GEHEN LASSEN

Salz , einen guten Schuß Rapsöl, 2 Teel Schwarzkümmel & 2-3 Teel. Kümmel

zum Brotlaib formen, noch mal gehen lassen

Umluft, 190° für ca 20-25 min INKitmixer01 Brotaufstrich:

1 reife Avocado, 1 Zitrone, Salz, Kala Namak, weißer Pfeffer (mit dem Zauberstab)

Tomaten und rote Zwiebel

*** DAS mag ich zu und zu gerne!!! …könnte ich jeden Tag essen! 🙂 ***

***

gefunden bei fb: 10924804_10203898323001581_7842855015479509405_n

Advertisements

„faltiges BärlauchBrot“ // SüßkartoffelPommes

Kurzer SamstagsRückblick:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier in Stromberg gibt es wirklich viel Bärlauch… und auch noch welcher der nicht blüht! So konnte ich heute doch noch das „gefaltete Bärlauchbrot“ versuchen.

(Ich hab das Rezept ja rebloggt.. vielen dank dafür!)

*

Los gehts:

Ich hab 150 g Kamut und 450 g Dinkel gemahlen

Teig wie immer  mit Hefe & Natron, Süße und lauwarmen Wasser

+++

die BärlauchKräuterButterMargarine:

ich nahm ca 230 g Bärlauch

ca 150 g Alsan (mehr hatte ich nicht) dafür noch Rapsöl

etwas Salz

__alles im Mixer fein pürieren__

+++

den Teig nach dem gehen lassen und gründlich kneten… ausrollen …

113

…und mit der KräuterMargarine gut bestreichen… dann in Streifen schneiden.. vorsichtig aufrollen..

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich habs nicht so schön hinbekommen… aber egal, ein bißchen rustikal 😉

Backzeit bei ca 180° Umluft, ca 25 min

123

Es ist erstaunlich lecker… sogar ich mochte es sehr gerne, bin ja nicht so der BärlauchFan! Einfach so aus der Hand und vielleicht eine Tomate dazu…

***

Dann gab es noch SüßkartoffelPommes:

120

Für den besten aller Ehemänner mit der KräuterMargarine und für mich mit „meinen Katschip“… und schon waren wir fertig.

***

121

.

 

 

FROHE (tierleidfreie) OSTERN

Stock-Image-Vintage-Easter-Peep-GraphicsFairy

>>> tolle Aktion BITTE UNTERSCHREIBEN!!!

***

Ich möchte ALLEN Lesern und Besuchern

ein Frohes Osterfest wünschen!

Lamb-Vintage-Image-GraphicsFairy2

*

das mag ich im Augenblick zu gern:

013

Brot, Avokado (mit etwas Zitronensaft, Kala Namek, Salz & Pfeffer), rote Zwiebel  und obendrauf  Tomate … und Petersilie oder Kresse

da könnt ich mich echt reinsetzten!

 🙂

***

von fb mitgebracht:

Vegane Gesellschaft Deutschland

+++ wichtige vegan-info für alle christen und alle, die nach vermeintlich »christlicher« tradition zu ostern und an anderen tagen (noch immer) lamm essen +++

der vormalige papst benedikt XVI (!) stellte schon in einer predigt am 5. april 2007 folgendes fest:

»die schriftfunde von qumran haben inzwischen zu einer überzeugenden lösungsmöglichkeit geführt, die zwar noch nicht allgemein angenommen ist, aber doch eine hohe wahrscheinlichkeit für sich hat. johannes hat historisch genau berichtet, so dürfen wir nun sagen. jesus hat tatsächlich am vorabend des pascha-festes zur stunde des lamm-opfers sein blut vergossen. er hat aber wahrscheinlich mit den jüngern pascha nach dem qumran-kalender, also wenigstens einen tag früher gefeiert – ohne lamm gefeiert, wie qumran, das den tempel des herodes ablehnte und auf den neuen tempel wartete. jesus hat pascha gefeiert: ohne lamm, nein, nicht ohne lamm: an der stelle des lamms hat er sich selbst geschenkt, seinen leib und sein blut.« (abendmahlsmesse vom 5.04.2007 in der lateranbasilika)

das bedeutet konkret: selbst nach ansicht allerhöchster katholischer kirchenkreise und theologischer fachleute ist alles, was über das lamm-essen im »christlichen kontext« gesagt wurde, ein irrtum.

im übrigen ist unbestritten, dass die ersten christen definitiv keine aus tierleid gewonnenen produkte gegessen haben.

wenn man so will, ist also der heute noch übliche nichtvegane konsum im grunde »anti- bzw- vorchristlich«.

verbreitet diese info bitte gern weiter.

Robin-Vintage-Image-Graphics-Fairy4

(Motive von The Graphic Fariy)

Ostern OHNE Eier?

Viele Jahre haben wir zum OsterFrühstück  helles Brot bestrichen mit Remoulade und belegt mit Ei gegessen. Ganz früher war dann auch noch ein Klecks Kaviar drauf.. GAAAANZ früher!!!

ostern-0025

Hmm.. das fällt natürlich inzwischen ganz weg.

Vor drei Jahren lebten noch unsere letzten beiden Änneken und da gab es noch einmal ein OsterFrühstück >>> siehe hier

ostern-0026

Heute nun ein TestEssen:

005

Jooo.. das schmeckte uns wirklich gut, natürlich nicht ganz so wie früher.. aber es kam doch schon nah dran.

Easy Peasy:

eine wirklich reife Avocado mit der Gabel zerkleinern, frischen Zitronensaft, KALA NAMAK!!! (das ist der Trick), etwas Pfeffer … alles gut vermatschen vermischen und aufs Brot streichen, darüber etwas Schnittlauch & Petersilie streuen… (vielleicht noch einen kleinen Zwiebelring dazu?)

___Das war das SonnenblumenBrot von gestern.___

marienkaefer

Eine neue OsterTradition!!! (…und bevor wieder welche meckern, warum man als Veganer immer alles irgendwie nachmachen möchte… laßt es doch bitte sein!)

heute bleibt die Küche kalt – Bütterken

9fac57a7c548a40c8af39c53f22e96d4

(gefunden bei Pinterest… 😉  )

***

Frisches vollwertiges Brot vom BioBäcker mitgebracht… so richtig lecker. Also essen wir heute nur noch Bütterken!

So einfach, aber super lecker!

013

 mein veganer „wie-Ei-Aufstrich“:

1 reife Avocado mit Zitronensaft, etwas Salz, weißem Pfeffer und Kala Namak mit dem Zauberstab pürieren

016

mein Katschip:

3 reife Tomaten, je eine gute Handvoll getrocknete Tomaten und auch Petersilie, 10-12 Datteln, etwas Zitronensaft, Salz, Kurkuma alles im Omniblend fein pürieren

017

nun gehts los:

zuerst  Avocado „wie-Ei-Aufstrich“ aufs Brot streichen, einige rote Zwiebelringe, feine Streifen gelben Paprika, darüber das Katschip geben… oben drauf einige Salatblätter

021

Ich mag solche „Bütterken“ wirklich zu gerne.. und man kann immer wieder etwas anders kombinieren.

Avokado/Tomaten Brot

Früher mochte ich ganz gerne mal ein Brot mit Ei… (von unseren eigenen FREIEN Hühnern)… heute mag ich das natürlich nicht mehr (und Ännekens leben leider auch nicht mehr bei uns).

Läääka Bütterken mit Ei  🙂

*

So gehts auch und schmeckt einfach klasse!

014

Fangen wir mit 2 fast überreifen Avocados an (die schwarzen Stellen entfernen), Saft einer halben Zitrone, 1/2 Teel Kala Namak ( muß man probieren – vielleicht etwas mehr?), weißer Pfeffer, –mit einer Gabel zerdrücken.

Dann mein „Katschip“.. (3 Tomaten, eine große Handvoll getrocknete Tomaten, Saft einer halben Zitrone , 10-12 getrocknete Datteln,Salz und (Gewürz)Pfeffer ,  [im Omniblend]  ..)

~~man kann auch gut Kräuter  und Gewürzmischungen verwenden~~

*

Ich hatte heute ein helleres (gekauftes) Brot, das paßte sehr gut dazu.

017

eine reichliche Schicht Avocado-Creme, darüber Tomaten

018

rote Zwiebeln, (etwas Salz), darüber eine Schicht Katschip

021

ein oder zwei Salatblätter

023

Mir hat es heute ganz besonders gut geschmeckt!!!

Wie immer ein einfaches Essen, ohne viele Zutaten, fix gemacht.. aber lecker!

🙂

(bei fb gefunden)

1461753_922374701139975_1659187034891659057_n

Überlegungen zum HONIG

Ich hab vor längerer Zeit geschrieben, daß wir keinen Honig mehr kaufen würden… und bekam damals wirklich einige interessante Mails von einer deutschen Imkerin. Das hatte mich bewogen meine Meinung noch mal zu überdenken!

biene_0011

.

Heut nun  fand ich einen wirklich lesenswerten Beitrag und möchte ihn Euch unbedingt ans Herz legen:

>>> HIER bitte lesen

biene_0018

Da ich kein Fachmann bin, konnte ich das nie so gut erklären und hab das Thema bisher hier immer ausgespart. — So, nun kann jeder selber entscheiden…

*

Wir selber kaufen hin und wieder Honig von Imkern hier aus der nahen Umgebung… das ist für mich Okay !

*