Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

HanfBrote

0094

Früher haben wir „ne Tüte gebaut“  0005 😉  …

heute backen wir Brot mit Hanf  🙂  !!!

0081

***

Okay … Spaß beiseite…

Ich hatte vor einiger Zeit ganze, ungeschälte >>> Hanfsamen gekauft, weil sie mir empfohlen wurden, sicher sehr gesund, aber so mochten wir die nicht im Morgenbrei, zu sperrig im Mund.

*

Nun hab ich versucht den Hanf mit dem Dinkel zusammen zu vermahlen, naja, es blieben natürlich dunkle Sprengsel und auch kleine Schalenreste …auch nach dem Backen, man kann es aber gut essen.

***

209

Teig:

750 g Dinkelmehl (und zwei große Handvoll Hanfsamen, vermahlen)

Vorteig (nicht alles Mehl nehmen) mit lauwarmen Wasser, je ein Päckchen Hefe & Natron, Apfelsüße, 1 guten Eßl. Backgewürz  …(nicht zu fest) anrühren .. lange abgedeckt gehen lassen

*

noch  mal gut durchkneten, mehr Mehl zugeben, Salz! etwas Rapsöl…. bis er eine schöne Teigkugel ist. .. noch mal gehenlassen

*

in der Pfanne: 1 große weiße Zwiebel, grüne Paprika und 1 Handvoll getrocknete Tomaten in etwas Rapsöl (oder Olivenöl) leicht anschwitzen lassen.. abkühlen!!! Bruschetta- Gewürz! Salz

*

den Teig halbieren..und noch mal mit der Hand kneten

210

eine gute Handvoll geschroteten Leinsamen einkneten… das ist ein „neutrales“ Brot auch für süße Aufstriche geeignet.

215

*

211

hier jetzt die Gemüsemischung aus der Pfanne einkneten, ist erst etwas „matschig“ aber dann nimmt man noch etwas Mehl dazu ..und es geht ganz gut.

216

*

Backzeit im vorgewärmten Ofen ca 25 min bei 190°  (muß man sehen)

***

Ich hab leider mit meinem Herd und Backofen einige Probleme und muß UNBEDINGT bald einen neuen kaufen. Heute bekam ich die Türe nicht mehr richtig zu (da muß ich sonst schon immer einen Stock vorklemmen, damit es einigermaßen zu ist)  heute leider noch blöder als sonst und meine Brote hätte gerne noch etwas länger drin bleiben können… 
Naja.. wird Zeit einen neuen Herd zu holen, die Türe also kaputt und oben das Ceranfeld hat mehrere Durchbrüche.. eine Platte kann ich nicht mehr ganz so gut benutzen …

213

Das GemüseBrot ißt man so.. einfach aus der Hand! (warm & kalt),

Das andere ist fürs SonntagsFrühstück..  mit Marmelade  🙂

***

Advertisements

Kommentare zu: "HanfBrote" (5)

  1. Trotz Backofenprobleme sehen sie Brote HAMMER aus!!!

  2. Daniel schrieb:

    Wow – ohne Weissmehl mit Dinkel, Leinsamen, Hanf UND Gemüse.
    Hört sich gut an und sieht auch mehr als lecker aus.

    Definitiv eine abwechslungsreiche Alternative zum Frühstücksbrötchen.

    Dürfte ich da eines deiner Bilder verwenden und das Rezept vorstellen?
    Natürlich mit einem Quellverweis und Link hier zu deinem Blogbericht 🙂

    Viele Grüße,

    Daniel

    • Generell immer gerne, aber da scheint es sich um eine gewerblich Seite zu handeln und dann kommt da noch was nach wenn man sucht ?.. ich durchschaue das nicht.
      Egal.. für PRIVATE Zwecke/Blogs kann man meine Sachen immer gerne benutzten…. sonst nicht.
      LG, Petra

      • Daniel schrieb:

        Hi Petra,

        danke für dein schnelles Feedback.
        Ist aber ein Blog und keine gewerbliche Seite 😉

        Viele Grüsse,
        Daniel

        • Ach, ich hatte den Eindruck … das ist doch kein privater Blog? ..und da ist nur Werbung? NEIN, ich möchte das nicht!
          LG. Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: