Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Ich habs schon gezeigt, aber man kann es immer wieder verändern/verbessern.. heute morgen nun  (mit ganz frischen Brötchen) und neune Gewürzen hat es sogar der beste aller Ehemänner gemocht.

🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

SO GEHTS:

1 Packung Reis Waffeln, Natur (von Alnatura) – fein zerbröseln

.

1 rote Zwiebel – fein gewürfelt

.

400 ml lauwarmes Wasser

1/2 Tube Tomatenmark

1/2 Teel Salz*

1/2 Teel Kala Namek (von Alexander Salz)

1 Teel Paprika de la Vera (von Fuchs)

1 Spitzer ReisSirup

3-4 Teel Edelhefe Flocken

.

— ALLES GUT VERMISCHEN— dann mit den Reiswaffeln vermengen, abschmecken!

Am Besten man läßt es etwas ziehen, aber das hab ich noch nie geschafft!

*

Sehr lecker auch mit gehackter Petersilie oder anderen Kräutern und Gewürzen.

So richtig herzhaft, das mag ich sehr gerne!

***

*Ich benutze seit vielen Jahren nur noch das  >>> Alexander Salz – ich mag das sehr gerne und es hat ja auch noch andere Vorteile..
(wers wissen möchte einfach anklicken 😉  )

Auch zum Baden ist es einfach klasse! 1-2 kg ins Badewasser, das tut gut!

***

 

 

Advertisements

Kommentare zu: "vegeanes Mett „de Luxe“" (5)

  1. Wieso nennst Du es Mett, wenn Du doch gar nichts mit Fleisch am Hut hast?? Das verstehe ich nicht bei all den *Ersatzgerichten* von Vegetariern oder Veganern. Was soll dieses so tun als ob..??
    Grüßle Rosi

    • Ich freue mich sehr immer wieder die gleichen Einwände zu bekommen! Ich habs auch schon mehrfach beantwortet…
      „Veganes METT“ ist nicht meine Erfindung, ich hab den Namen beibehalten weil ihn jeder versteht und kennt .. wie soll ich es nennen?
      >>Brotaustrich aus ReisWaffeln mit Tomatenmark und Zwiebeln und Salz & Pfeffer<<< ??? Wäre das angenehmer???
      Ich selber habe in meinem ganzen Leben nicht einmal echtes Mett gegessen, das war mir immer widerlich.. ich weiß also nicht wie das schmeckt.. brauche also sicherlich KEIN ErsatzProdukt.
      *
      Um gleich vorzubeugen, das nun alle getesten Produkte beanstandet werden,…ich hab auch frühe NIE Wust oder Würstchen gegessen.. auch nie Bolognese aus Fleisch.. da kann ich also auch nicht vergleichen. Trotzdem werde ich weiter "Würstchen" schreiben und nicht "irgenwas längliches gespreßt in Plastikhülle"…
      *

  2. Petra ich muss dir zu 2oo % recht geben ….
    Unterschreibe jedes deiner Worte.
    Wir brauchen sicher KEINE Ersatzprodukte.
    Liebste vegane Grüße
    M.M.

    • Es kommen immer wieder diese (provokativen) Fragen.. ich verstehs langsam auch nicht mehr.. habs doch schon so oft erklärt…
      Aber egal..wir essen tierleidfrei und uns geht es gut damit.. sonst zählt nichts.
      LG und ein gute Woche, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: