Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Das Rezept habe ich von der „Triät“ von Atilla Hildmann behalten (und etwas abgewandelt)… wir mögen es wirklich gerne.

Doch vor kurzem sagte jemand zu mir, das es doch echt teuer wäre… und nicht jeder würde es sich leisten können. Ja, das mag stimmen, ich hab daraufhin noch mal genauer auf die Preise geachtet.

017

Rezept mal genauer aufgedröselt:

1 l Hafer (oder andere) Milch (ca 1,80 € z.B. von Alnatura)

Haferflocken, grob und fein, da nehme ich so nach Gefühl, 4-5 Hände… (auch von Alnatura, aber da ist es schwer zu rechnen, nicht so teuer)

1 Teel Chai-Pulver, –dafür wird der Tee (lose Chai Klassik) pulverisiert, (knapp 4 €, reicht lange)

1 Teel Acai Pulver ( das ist echt teuer!!! )

1 Teel Vanilie Pulver ( weiß ich nicht mehr??)

2 Eßlöffel Mandelmus (das ist mit ca 15 €, oder mehr! pro großem Glas auch nicht ganz billig)

je eine gute Handvoll Datteln, Walnüsse und  Cranbeeries (das kann ich nun auch nicht so genau ausrechnen, kommt auch darauf an was man da verwendet)

6-7 Eßl. Reissüße, (600 ml ca ?)

das sind immer 5 Portionen

dafür brauche ich dann noch 1 Granatapfel, (ca 2,5 – 3 €) und zwei Schälchen Blaubeeren  (je ca 2 €)

Also ja, es ist nicht ganz billig.. schmeckt uns aber sehr gut und ich denke damit haben wir einen guten Start in den Tag.

018

… sieht das nicht einfach klasse aus?

 

Advertisements

Kommentare zu: "unser Frühstückchen – BREI" (8)

  1. Sieht lecker aus !!!
    GRANATtÄpfel sind absolut GRANATE!
    …aber sag mal puhlst du JEDEN Morgen einen Granatapfel auseinander?
    Vorm Duschen?
    :o) Also ich seh danach immer total gepunktet aus :o)

    Meinen größten Respekt !

    Liebe granatapfelLiebende Grüße
    Gabi

    • Beim Granatapfel geht es besser, wenn man ihn durchschneidet und die Kerne in einer großen Schüssel rausklopft. (bei youtube gibt es Anleitungen, auch unter wasser.. aber das finde ich nicht so gut)
      Ich koche immer vor, denn ich stehe um 1.45 Uhr auf.. da hab ich keine Lust irgendwas zu tun…. 😉 … das geht aber mit dem Brei ganz wunderbar. Sonntags, wenn ich mal nicht so früh raus muß gibt es ihn dann warm, aber ich koche immer diese fünf Portionen, also für zwei Tage …
      Meine Portion esse ich immer zur Hälfte Nachts und dann vormittags den Rest.
      LG, Petra

      • Liebe Petra…1:45 aufstehen…DAS ist FRÜH!

        …eins unserer Kinder ist Bäcker…ich weiß was das bedeutet! 😉

        Danke für den geklopften Granatapfel-Tipp!

        Herzliche Grüße
        Gabi

  2. […] esse so gerne Erdbeeren und jetzt ganz besonders auch morgens auf  >>> unserem Brei… oder eine leckere Erdbeermilch mit Soja-/Reismilch…. oder einfach mit einer CocosSahne […]

  3. […] esse so gerne Erdbeeren und jetzt ganz besonders auch morgens auf  >>> unserem Brei… oder eine leckere Erdbeermilch mit Soja-/Reismilch…. oder einfach mit einer CocosSahne […]

  4. Danke für den Tipp mit dem Yogi Tea. Ich war total überfordert mit dem Begriff „Chai-Teepulver“ und hätte nicht gewusst, wo ich das her bekommen soll. Sofern es im Buch stand habe ich es übersehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: