Meine Rezepte …(inzwischen) VEGAN… mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Da hatte der beste aller Ehemännner schon vor weit über 20 Jahren viel zu hohe Cholesterinwerte, so hoch, das er von Arzt Nr.1  SOFORT Tabletten bekommen sollte.

NEIN, das wollte er nicht… wir stellten darauf unsere Ernährung auf Vollwert um, (ich machte mich schlau, wie man das nun richtig macht… eine Getreidemühle wurde angeschafft, Getreide nur noch FRISCH gemahlen verwendet , Brot selber gebacken… nur noch pflanzliche kaltgepreßte Öle, fast kein Fleisch ..usw. ) … und siehe da, die Werte besserten sich innerhalb weniger Wochen. Es war wohl schon der richtige Ansatz.

Allerdings wars das dann erst mal.. er kümmerte sich nicht weiter darum und im Laufe der Zeit wurden wir auch wieder etwas „nachlässiger“ was die Ernährung angeht. Zum Arzt ging er dann viele Jahre nicht .

Als dann nach mehreren Jahren Arzt Nr. 2  bei ihm die Werte überprüfen ließ waren seine Cholesterinwerte noch viel höher als zu Beginn. Es hatten sich viele Eßsünden breitgemacht, vor allem Süßigkeiten!!!! tonnenweise!!!  auch rauchten wir damals noch wie die Verrückten.

Der Arzt machte dem besten aller Ehmäner dann so viel Angst!!!, das er Tabletten nahm. (gegen meinen Rat!) Nach einigen Wochen dann hatte sich das erledigt, vielleicht erinnern sich noch einige an den Skandal mit dem Mittel?

Der beste aller Ehemänner nahm sie also nicht mehr und zum Glück glaubte er Arzt Nr.2 auch nicht mehr und ließ sich auch keine anderen Tabletten andrehen.

Im Hinterkopf blieben bei uns aber immer diese extrem hohen Werte!

Wieder Jahre später Arzt Nr 3… das gleich Spiel, bei der Routineuntersuchung fielen sofort extrem hohe Cholesterinwerte auf… nun wurde er wieder unter Druck gesetzt, er müssse unbedingt Tabletten nehmen!!! Denn sonst…

Naja, er nahm sie nicht.

Wir lebten da schon sehr lange vegetarisch. Irgendwie aber immer noch nicht so richtig gesund für ihn.

Es kam Arzt Nr 4. wieder nach einer langer Zeit ins Spiel, er hatte inzwischen so um die 350 Werte… (ich schreib das jetzt nicht alles genau auf, jeder der damit zu hat weiß was ich meine). Dazu einen viel zu hohen Blutdruck!!! Sehr hoch, für einen relativ schlanken Mann, der sich dazu täglich sehr viel mit dem Radel bewegt und auch vegetarisch ißt.

Es ging ihm auch nicht so gut… aber er wollte gegen Rat von Arzt Nr 4 zum Glück immer noch keine Medikamente einnehmen, sondern er wollte jetzt ganz ernsthaft noch mal mit der Ernährung etwas machen.

Morgens also nur noch Müsli  für beide Frühstücke… täglich Äpfel, hochwertiges Lecithin, für die Leber wurde einiges getan (da bekamen wir Rat aus unserem Reformhaus in Rheda! DANKE!!!) , kaum/kein Zucker mehr und wir machten auch immer wieder mal diese Kur mit dem „Knobi-Zitrone Drink“ (Rezept ist auch hier zu finden).

Die Ernährung wurde noch mal auf fast vegan umgestellt, wenige Ausnahmen  und eben nur frisch gekochtes! KEINE Fertignahrung, aber die gab es vorher aber auch nicht.

Wir hatten inzwischen auch das Rauchen aufgegeben ( von ca einen Päckchen Tabak am Tag pro Person auf NULL!). Alkohol spielte beim besten aller Ehemänner zum Glück nie eine Rolle.

Nun war er nach langen Jahren wieder zur Blutuntersuchung bei Arzt Nr.5, — seine Werte liegen jetzt absolut im grünen Breich!!! Als ich dann zweimal nachfragte, wollte die Helferin wissen warum… und ich sagte, das er eben zum Glück nie auf die Ärzte gehört hätte und eben keine Tabletten genommen hätte. Das konnte sie kaum glauben, denn wer einmal in die Fänge von diesen Behandlungen kommt, bleibt da solange er lebt … (und verschlechtert sich erfahrungsgemäß immer weiter…und bekommt immer mehr und mehr Mittel und wird immer kränker… aber das führt hier zu weit).

Mein Buch Tipp  >>> „Die Cholesterin Lüge!“ sehr lesenswert, wenn man mal damit zu bekommt.

Und ich bin heilfroh, das er jetzt so gute Werte hat, eine Sorge weniger, denn  gesund ist das auf lange Sicht ja wirklich nicht. (Wobei ich noch zu den Werten sagen möchte, das sie immer wieder angepaßt wurden, damit nur ja fast JEDER behandlungswürdig ist. Es ist ja sehr viel Geld damit zu verdienen… und man hat dann Kunden auf Lebenszeit!)

Natürlich sagt der Cholesterinwert allein auch noch nicht so viel aus… aber wenn dann Bluthochdruck und Rauchen  und… und  … dazu kommt wird es doch zuviel.

Man kann sich jetzt seinen eigenen Gedanken machen… und falls man selber betroffen ist, doch einfach mal über seine Lebensführung und Ernährung nachdenken.

(Ich schreib mal nicht so ausfürhrlich was für Auswirkungen diese Mittel auf den Mann an sich haben… die sind wirklich unschön!)

So, das ist unser persönlicher Erfahrungsbericht, vielleicht ein kleiner Denkanstoß?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: